Archiv der Kategorie: Allgemein

Schneller als der Klima-Profi

In einem Energiesparwettbewerb gegen Verls Klimaschutzmanagerin Franziska Monkenbusch haben Finnja und Nick aus der sechsten Stufe der Gesamtschule ihr Wissen bewiesen. Um sich vorzubereiten, nahm die Stufe am Wettbewerb »WARM-up! Wissensspiele rund um Wärme« der Verbraucherzentrale NRW teil. Nach zwei Doppelstunden mit den Bildungsexperten der Verbraucherzentrale waren die Schüler fit für die drei Spielstationen.

Weiterlesen

Kunststoffdeckel gegen Kinderlähmung

Aktion: Das Beispiel des Gymnasiums aus dem vergangenen Jahr hat Schule gemacht. Alle Verler Grund- und weiterführenden Schulen beteiligen sich an dem Projekt, mit dem Impfungen gegen die hochansteckende Krankheit finanziert werden.
 
Verl (rt). Die Masse macht’s. 500 Kunststoffverschlüsse von Getränkeflaschen wiegen etwa ein Kilogramm. Und der Verkauf von einem Kilogramm des hochwertigen und recyclingfähigen Polyethylen (HDPE) oder Polypropylen (PP) erbringt den Gegenwert, den eine Impfung gegen Kinderlähmung kostet.
 
 

Neue Westfälische, 10.10.2017. Texte und Fotos aus der Neuen Westfälischen sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion.

Gesamtschüler testen beim Atem-Sport ihre Ausdauer

Verl (ibe). Im „Sucht-Sack“ waren sie fast alle vertreten: rund 40 Gegenstände, die krankhafte Abhängigkeiten symbolisierten. Dazu gehörten zum Beispiel eine leere Zigarettenschachtel für die Nikotin-, eine leere Schnapsflasche für die Alkohol-, ein Terminkalender für die Arbeits-, ein Joggingschuh für die Sport- und eine Barbiepuppe für die Magersucht. Und auch ein Handy für SMS-Abhängige war enthalten.

Weiterlesen

Schüler zeigen rote Karte dutzendfach

Verl (matt). Sexuelle Orientierung ist an Schulen ein Thema. Zumindest soll es das den Richtlinien zufolge sein. Homosexualität, Bisexualität und geschlechtliche Identität sind auch Bestandteile von Inklusion. Schüler der Klasse 7f der Gesamtschule Verl haben jetzt am offiziellen Tag gegen Homophobie auf dem Schulhof symbolträchtig die rote Karte gezogen – und zwar gegen Ausgrenzung und Diskriminierung.

Weiterlesen

Verler Schüler erteilen Homophobie die Rote Karte

Verl (WB). »Homophobie hat hier keinen Platz!« Eine ganz klare Absage erteilen die Schüler der Gesamtschule jeglicher Diskriminierung von Schwulen, Lesben und Transgender-Personen. Im nächsten Jahr wollen sie ihre Bildungseinrichtung so zu einer »Schule der Vielfalt« machen.

»Du bist doch schwul«, ist immer noch eine gängige Beleidigung auf deutschen Schulhöfen. Dabei dürften die wenigsten Schüler tatsächlich ein Problem mit Homosexualität haben. Vielmehr ist der Begriff »schwul« im Wortschatz vieler Erwachsener – und dort schnappen Kinder so einiges auf – ein Synonym für etwas Schlechtes. Und diskriminiert so unter anderem laut dem Projekt »Schule der Vielfalt« etwa zehn Prozent aller Schüler, die homo- oder bisexuell sind.

Weiterlesen

Gesamtschüler lernen, sich eine Meinung zu bilden

Verl (matt). Sich eine eigene und gleichzeitig differenzierte Meinung zu bilden, ist für Jugendliche gar nicht so einfach. Geeignete Mittel, Wege und Methoden zu entwickeln ebenfalls nicht. Abhilfe soll ein Projekt schaffen. Die Verler Gesamtschule ist mit ihrem Konzept im Rahmen des Wettbewerbs „60 Jahre Römische Verträge – Europa im Wandel“ mit 2000 Euro bedacht worden. Das Geld zahlt die Landesregierung. Und das bereits zum zweiten Mal.

Weiterlesen

Verler Gesamtschüler wollen Demokratie erlebbar machen

Siebtklässler des Kurses „Darstellen und Gestalten“ setzen sich mit dem Begriff Partizipation auseinander.

Verl. Die Gesamtschule Verl gehört zu den Gewinnern des Wettbewerbs „Europawoche 2017“. Aus allen Bewerbungen sind von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen 80 Projekte von Schulen, Städten, Vereinen und Organisationen ausgewählt worden. Sie alle bekommen anlässlich der Europawoche vom 5. bis zum 14. Mai 2017 ein Preisgeld in Höhe von jeweils bis zu 2.000 Euro aus Landesmitteln.

Weiterlesen

Quelle: Neue Westfälische